Kreativwichteln Österreich 2015 - Das hab ich verschenkt

Hallo ihr Lieben,
jetzt hätte ich bald vergessen, euch noch zu zeigen, was ich beim Wichteln verschenkt habe. Es ist diese Woche einfach so viel los, meine ToDo-Liste ist unendlich lange und wenn ich was abhaken kann, kommt schon wieder was Neues dazu. Aber zurück zum Wichteln.

Ich durfte die liebe Alice von Show Colours bewichteln. Ihr Fragebogen hat mir sehr geholfen, vor allem was die Farbwahl und Muster der Stoffe betraf. Für zumindest ein Geschenk bekam ich die Idee, nachdem ich ihren gesamten Blog durchgelesen habe.

Alice bekam von mir eine Nackenkatze mit Dinkelfüllung, zwei Schmetterlinge zum Aufhängen und ein Glas mit selbstgemachter Pfirsichmarmelade.

Für die Nackenkatze hab ich mich eigentlich sehr schnell entschieden, eigentlich schon als ich in ihrem Blog das erste Mal von ihren beiden Katzen las. Und nachdem so eine Nackenkatze, wie ich finde, nicht nur sehr süß aussieht, sondern auch noch praktisch ist, wurde aus der Idee schnell eine Katze.
Wie man bei Alice nachlesen kann, scheine ich dabei auch wirklich ins Schwarze getroffen haben, da sie öfters Nackenschmerzen hat und sich da etwas Warmes auflegt. Dinkel ist für Verspannungen, was ich weiß, sowieso sehr gut, da er auch warme Feuchtigkeit abgibt und dadurch die Muskeln besser entspannen können.

Gewählt habe ich dafür einen roten Stoff mit Blumen, da Alice im Fragebogen angegeben hat, dass sie rot sehr gerne mag und geblümte Stoffe. Eigentlich wollte ich größere Blüten haben, aber da hatte ich keinen passenden Stoff und das hätte wahrscheinlich gar nicht so gut gepasst. Der Stoff ist aus dem Fundus meiner Großmutter, er ist vor einigen Monaten von ihr an meine Mama und bald darauf von meiner Mama zu mir gekommen.
Ich hab der Katze dann mit der Nähmaschine auch noch ein Gesicht aufgenäht, was mir eigentlich ganz gut gelungen ist, finde ich zumindest.






Dann habe ich zwei Schmetterlinge nach Anleitung und Schnitt von Monika von Tommy und Lilly gemacht. Ich wollte erst einen Türkranz machen, da Alice im Fragebogen geschrieben hat, dass sie Türkränze gerne mag. Leider bin ich dabei kläglich gescheitert. Und ein Türkranz aus Blumen oder Zweigen lässt sich dann doch nicht so toll verschicken. Aber dann sind mir die Schmetterlinge eingefallen und ich hab mit gedacht, das wär doch ein netter Ersatz für einen Kranz. Man kann sie ja auch auf Kränzen aufhängen. Und genau das hat Alice auch gemacht. Sie hat einen Holzkranz, der, wie sie schreibt, vorher leer ausgesehen hat, mit meinen Schmetterlingen geschmückt. Das freut mich natürlich sehr.
Leider hatte ich bei der Arbeit an den Schmetterlingen noch keine Zackenschere für die Ränder, dann würden sie fast noch schöner aussehen.
Auch hier hab ich mich bei den Stoffen an dem Fragebogen orientiert: pink und kräftiges hellblau und mit Blümchen.










Zu guter Letzt hab ich noch ein Glas Pfirsichmarmelade dazugegeben. Allerdings muss ich zugeben, ich bin mir nicht zu 100% sicher, ob es wirklich Pfirsich ist, da ich dummerweise die Gläser nicht beschriftet habe. Aber ich bin mir ziemlich sicher. Die Pfirsiche sind von der Plantage meiner Schwiegereltern bzw. eigentlich meines Schwagers und kommen aus dem steirischen Vulkanland.
Damit das Glas hübscher aussieht, hab ich ein Stück Stoff über den Deckel gebunden. Dieser Stoff ist übrigens aus dem Fundus der Schwiegermama, so wie auch der hellblaue (ein Rest von einem Kleidchen, dass meine Schwiegermama für eine unserer Nichten genäht hat).

Natürlich hab ich auch einen Brief dazugelegt :-) Eigentlich wollte ich eine hübsche Karte nehmen, aber ich fand keine passende und auf der Karte wäre eh nicht genug Platz gewesen für meinen Roman :-D

Das waren also meine Geschenke und dem Post von Alice nach zu urteilen, hat sie sich darüber sehr gefreut.

Danke nochmal an Geraldine und Birgit fürs Organisieren, es hat sehr viel Spaß gemacht, war sehr spannend und ich bin gerne wieder dabei.





Verlinkt bei Create in Austria (Juni-Sammlung und Wichtel-Reich)


Comments

  1. So liebe Sachen hast du gemacht... ich habe sie schon bei Alice bewundern können.
    LG Birgit

    ReplyDelete
    Replies
    1. Danke =) Stimmt, die hat sie auch schöner fotografiert und auch die Marmelade nicht vergessen :D

      LG, Miriam

      Delete
  2. tolle Sachen :) So ein Katze ist schon was tolles für die Schulter :) und die Schmetterlinge sind soooo süß :)
    GLG, Geraldine

    ReplyDelete
    Replies
    1. Danke. Ja, das stimmt. Ich hab meiner Mutter eine zu Weihnachten gemacht, sie liebt sie. Selbst hab ich noch keine, aber das kommt bestimmt nicht :D
      Ich find die Schmetterlinge auch super, vor allem sind sie auch sehr schnell und einfach zu machen, wenn man zB noch schnell ein Mitbringsel benötigt.
      Danke noch einmal fürs Organisieren, war sehr gerne dabei.

      Lg, Miriam

      Delete

Post a Comment