Der kleine Drache Kokosnuss

Ich weiß, hier war es schon wieder länger still. Aber die restliche Ferienzeit nach der Bachelorarbeitsabgabe haben wir genutzt, um unsere Familien wieder zu besuchen.
Trotzdem war ich nicht ganz untätig, vor dem Besuch musste nämlich unbedingt noch ein Geburtstagsgeschenk her.

Zwei T-Shirts aus den Drache Kokosnuss-Stoffen...

Wer kennt den kleinen Drachen nicht, nachdem im Dezember sogar ein Film über seine Abenteuer herauskam. Und dann gabs für die Nähwelt auch noch einen tollen Stoff von Lillestoff.

Ich kannte Kokosnuss, Matilda und Oskar ja schon vor dem Film und dem Stoff. Bei Neffen und Nichten eines jeden Alters bekommt man halt doch so einiges mit. Und einer davon ist schon länger ein großer Kokosnuss-Fan. Als dann wieder mal der Geburtstag meines Patenkindes war, hab ich dem großen Dinofan das Buch aus der Kokosnuss-Reihe geschenkt, wo die drei Freunde bei den Dinos sind. Tja und seither ist auch er ein Kokosnuss-Fan.

Deswegen war es für mich klar, dass auch für ihn so ein Stöffchen her muss. Der Geburtstag ist nicht mehr fern und deshalb hab ich zwei T-Shirts aus dem tollen Stoff genäht. Eines aus dem Hauptstoff und das zweite aus dem Applikations-Stoff...

Mein Grundlagenschnitt war der Autumn-Rocker von Mamahoch2 - ein Raglan-Schnitt, den ich ja schon einmal genäht habe. Allerdings hab ich dazu die Ärmel gekürzt. Wie man aus dem Langarmschnitt einen Kurzarmschnitt macht, ist auch mittlerweile auf dem Blog der beiden Mamas zu finden.

Mehr kann ich dazu nicht sagen. Ich hoffe es passt und gefällt... (letzteres ja ganz bestimmt ;) )






Das Ganze wandert natürlich wieder zu CIA

Stoffe von: Tommy und Lilly
Schnitt: AutumnRockers von Mamahoch2


Comments

  1. Ich mag den Drachen Kokosnuss total gerne... und kenne ihn schon sehr lange... so gut mir dein Shirt gefällt... gar keine Frage... finde ich es schon schrecklich, dass immer alles so ausgeschlachtet werden muss... als ob eine Geschichte in einem Buch nicht reichen würde... nein da braucht es dann eine Fernsehserie, und einen Kinofilm, McDonalds Happy Meals, Stoffe, Aufklber... als ob Vorlesen am Abend und dann davon träumen nicht mehr genug sein würde.. aber vermutich verdient man dann zu wenig Geld damit.
    LG Birgit

    ReplyDelete

Post a Comment