Paperplanes

Im Jänner gabs mal wieder ein Baby - diesmal im Freundeskreis. Für das Gemeinschaftsgeschenk habe ich mich bereiterklärt auch etwas Genähtes beizusteuern. Und was eignet sich da besser als Schnabelinas Body, die Strampelhose von Jadies Erstlingsset und die Knotenmütze? Ein ähnliches Set hab ich ja schon einmal für die jüngste Nichte genäht: Klick

Schnitte waren also gewählt, jetzt fehlte mir nur noch der passende Stoff - wussten wir doch noch nicht, obs ein Mädchen oder ein Bub wurde. Glücklicherweise gabs in meinem Lieblingsstoffladen zufällig gerade den Paperlove Stoff mit den Papierflugzeugen. Passend für Bub und Mädel (denn zu dem Zeitpunkt wussten wir noch nicht, was es wird) - schnell mal die anderen gefragt, ob sie auch so denken und einen Meter vorbestellt - so viel hab ich zwar nicht gebraucht, aber irgendwann hab ich ja auch Kinder  :D

Bei der Abholung suchte ich dann noch einen passenden Kombistoff aus und das war gar nicht einfach - denn das Blau ist so ein eigener Farbton, dass man kaum was dazu kombinieren kann. Schlussendlich wurde es ein roter Jersey. Perfekt - Bündchen hatte ich noch daheim, und wollte ich eh weglassen bzw. aus Jersey machen.

Ich finde jedenfalls, dass diese Kombi wieder sehr toll geworden ist =)  <3 Dem kleinen Mann wird sie sicher super passen.

Den Body hab ich diesmal aus beiden Stoffen gemacht - die Ärmel sind aus Paperlove und der Rest aus dem roten Jersey. Bündchen hab ich diesmal aus dem Jersey gemacht. Gefällt mir ganz gut und ist auch nicht ganz so dick.

Eigentlich wollte ich noch einen großen Flecken in Form eines Papierfliegers aus dem Paperlove vorne raufapplizieren, aber der Testversuch auf einem Stoffrest scheiterte, weil sie da alles gewaltig wellte. Paperlove ist nämlich sehr dehnbar. Da ich keine Stickmaschine besitze, hatte ich auch kein Stickvlies bei der Hand um dem Stoff die Dehnbarkeit zu nehmen, also ließ ich das bleiben. Sieht ja trotzdem toll aus =)
Mittlerweile weiß ich, dass ich auch Seidenpapier oder Küchenrolle dafür hätte nehmen können, aber das merk ich mir einfach fürs nächste Mal...


Beim Ärmel hab ich wieder mit dem dreifachen ZickZackStich abgesteppt, im Nachhinein würd ich es bei dem Stoff nicht mehr machen.


Das Höschen hat mich diesmal ein bisschen geärgert, beim Zuschneiden hab ich glaub ich bei manchen Teilen etwas zu viel Nahtzugabe dazu gegeben - da hab ich solche Sachen noch mit der Schere zugeschnitten. Mittlerweile besitze ich eine große Schneidematte und einen Rollschneider und für die kleinen Teile ist das ein Traum. Naja und dann ist der Stoff wie gesagt, auch sehr dehnbar gewesen und deshalb hat sich alles sehr gewellt. Den Bund der Hose wollte ich ursprünglich mit dem roten Jersey machen, hab aber dann befürchtet, dass sich der vielleicht zu wenig dehnt bzw. zusammenzieht und dass die Hose dann womöglich zu weit wird. Mit dem Paperlove wärs vielleicht gegangen, aber ich hatte noch ein passendes Stück roten Bündchenstoff und den hab ich dann verwendet. Das Rot ist zwar ein kleines bisschen anders, aber ich finde, dass das überhaupt nicht stört.


Ja und dann hab ich noch ein Knotenhauberl genäht, die kann ich mittlerweile ja schon im Traum :D Ich habs aber wieder etwas gekürzt, was ich dann aber bereut habe, weil ich den Rest ja in 62 genäht habe. Ich hoffe, dass es trotzdem passt.


Gestern haben wir sie dann besucht und das Gemeinschaftsgeschenk übergeben und deswegen kann ich euch jetzt endlich den Post zeigen =)

Noch mehr Bilder:


 

 



Die Sachen wandern natürlich auch gleich zu CIA

Stoffe: Tommy und Lilly
Schnitte: Schnabelinas Regenbogenbody, Jadies Erstlingsset, Knotenmütze Klimperklein
 

Comments

  1. Welch Glück haben all deine Verwandten und Freunde, dass sie dich haben :-) ... Dieses Set ist ja auch wieder allerliebst... und das mit dem anderen Rot beim Bund fällt nicht wirklich auf... wichtig ist, dass nix rutscht und es trotzdem nicht zu eng ist... die Eltern werden sich bestimmt gefreut haben.
    LG birgit

    ReplyDelete
    Replies
    1. Hihi - danke =) Wobei ich hier erst mal nachgefragt habe, was denn die frischgebackene Mama schon so alles genäht hat. Sie näht nämlich auch, allerdings eher mit Webwaren, daher hat das dann ganz gut gepasst... Ja, ich finde auch, dass das nicht wirklich auffällt, deswegen hab ich mich schlussendlich doch dafür entschieden und bin auch froh, denn der Kleine ist recht zart =)
      Ja, gefreut haben sie sich :) Und ich fand das Set ja auch so toll - deswegen bin ich ganz froh, dass ich für mich auch noch Stoff übrig habe - und zwar gar nicht so wenig :D
      lg, Miriam
      Ps.: du bist echt eine fleißige Kommentarschreiberin - Respekt! Ich freu mich jedenfalls immer, wenn ich wieder eine Benachrichtigung bekomme :)

      Delete

Post a Comment