Autumn Rockers für coole Jungs

Als ich meiner Firmpatin erzählt habe, dass ich ganz viel nähe und dass ich für meine Schwägerinnen für die Kinder auch nähe, hat sie mich gefragt, ob ich nicht für ihre beiden großen auch was machen könnte. Da hab ich natürlich nicht nein gesagt.

Ich hab ihr mehrere Links zu Blogs geschickt, wo es Schnittmuster für Kinder gibt und sie hat sich dann für den Raglanpulli "Autumn Rockers" von Mamahoch2 entschieden. Da hab ich mich recht gefreut, denn von den beiden Bloggerinnen hab ich ja schon einmal was genäht - mein Lady Rockers Kleid.

Sie hat dann Stoffe besorgt und sobald ich die hatte, konnte ich mich an die Nähmaschine setzen. Zuerst musste ich ein bisschen herumtüfteln, ich hatte nämlich keinen geeigneten Bündchenstoff dafür und hab deshalb Saum und Ärmel verlängert und beim Hals einen Streifen vom Jersey genommen - da hatte ich zufällig die gleiche Farbe noch als Rest daheim, sonst wärs ein bisschen zu knapp geworden.

Das Nähen ging dann wieder Ruckzuck, ein bisschen gewöhnungsbedürftig waren die Raglanärmel, aber da hat auch alles super gepasst. Die Säume hab ich mit ZickZack-Stich gemacht, außer die Ärmelsäume beim kleineren Oberteil, hätt ich im Nachhinein auch anders gemacht...

Ich finde die Schnitte und Anleitungen von Mamahoch2 ja wirklich toll, und wenn ich nicht eine Nähmaschine aus dem Diskonter hätte, sondern etwas besseres, hätte ich mich vielleicht sogar fürs Probenähteam beworben. Nicht falsch verstehen - ich find die Maschine super, sie kann wirklich was, dafür, dass sie "nur" aus dem Diskonter ist - aber man merkt halt schon teilweise, dass sie nur aus dem Diskonter ist... Wobei, meine Fotos müssten eh auch besser sein, damit ich mich da bewerben würde ;)

Zurück zu den beiden Oberteilen...
Dem Großen hat seins super gepasst.
Beim Kleinen ist es noch ein bissl groß, da sind die Ärmel auch ein bisschen lang geworden. Aber es ist halt schwierig, das perfekt zu machen, wenn man nicht probieren kann. So passt es ihm halt noch lange. Von den Stoffen ist jetzt noch so viel übrig, dass ich noch zwei Oberteile machen kann, jeweils in der umgekehrten Kombi. Also der vorige Ärmelstoff wird der Hauptstoff und der vorige Hauptstoff wird zum Ärmelstoff.
Bevor ich die nähe, muss ich nochmal tüfteln, ob ich es nicht vielleicht anders mache...

Bevor ich euch die Fotos zeige: Hier geht zu meiner Facebook-Seite: www.facebook.com/mirilisideenwelt

Größe 116:
vorne

 hinten

Größe 98:
vorne
 hinten

Stoffe. Kraftstoff und Tommy und Lilly (Halsbündchen)
Schnitt: Autumn Rockers von Mamahoch2


Comments

  1. Du bist so produktiv, dass ich mir schon fast Sorgen um dein Studium mache... Jaja, ich bin halt auch eine Mama *glucks*
    LG Birgit

    ReplyDelete
    Replies
    1. Oje, dann muss ich dir die Sorgen aber gleich nehmen. :D
      Also, das was ich in letzter Zeit gepostet hab, waren alles Sachen, die sich im Dezember so langsam angesammelt haben, zum Teil auch erst ein paar Tage vor Weihnachten, als schon Ferien waren.
      ABER - ich werde bestimmt nächstes Semester nicht ganz so viel nähen, etc. können, denn da hab ich ziemlich sicher wieder mehr zu tun... Ich steht grad zwischen Bachelor und Master - aus dem Bachelor hab ich so gut wie alles - nur ein Wahlfach und die Bachelorarbeit fehlt noch - aus dem Master konnte ich noch fast nichts machen, da gibts seit letzem Jahr die 90:10 Regel - wer 90% aus dem BA hat, kann 10% aus dem MA machen... Und deswegen hab ich dieses Semester kaum was zu tun gehabt. Nach Weihnachten hab ich dann eh Seminararbeit geschrieben (und war länger krank) - da gabs dann eh keine Nähmaschine für mich - und bis meine korrigierte Arbeit zurückkommt, möchte ich die für mich fast schon LV-freie Zeit nutzen, ganz viel zu nähen...

      So - ich hoffe du machst dir nun doch keine Sorgen um mein Studium ;-)

      Lg, Miriam

      Delete

Post a Comment